Ein Tag als TV Star

Als ich letztes Jahr an einem normalen Montag ans Telefon ging, wußte ich noch nicht, was da alles auf mich zukommen sollte.

Eine Dame von Radio Bremen stellte sich vor und wollte wissen, ob ich Interesse an einem Interview hätte. Zuerst dachte ich natürlich "Radio", na gut, kannste ja machen.

Bis ich begriff, das sie eigentlich einen TV Beitrag meinte, hatte ich schon, ziemlich Blauäugig, zugesagt.

Sinn der ganzen Aktion war ein Bericht über Internetshop (im Bremer Raum)- WARUM machen die Leute das -WER sind die Leute -WAS machen die Leute usw.

Berichtet wurde an mehreren Tagen (als Miniserie) über verschiedene Internetshops und deren Besitzer, im „Buten & Binnen Vorabendprogramm.

Ich , bzw. mein Dawandashop wurde ausgewählt, weil ich zur älteren Generation gehöre und das (sehr junge Team) es interessant fand, das ältere Leute doch tatsächlich Sachen mit dem Computer machen.. (hi,hi,hi)

Na, kurz und gut, nach einigen Wochen wurde ein Termin ausgemacht, wo die Leute dann mein Haus stürmen würden. Als Zeitrahmen wurden ca. 4 Stunden angesetzt, (tatsächlich waren es dann 5 ½) für ca. 4 Minuten Sendezeit

Zwei Leute erschienen mit einigem Gerät, ein Tontechniker und die Dame mit der Kamere, die auch den Bericht machte.

Meine stundenlange Putz- und Aufräumaktion vorher hätte ich mir sparen können, hinterher hat man sowieso fast nur Detailaufnahmen gesehen.

Ich wurde auch gleich über die „3 großen Fernsehlügen“ aufgeklärt.

  1. Es geht ganz schnell
  2. Wir räumen hinterher auch wieder auf
  3. Sie bekommen rechtzeitig Bescheid wann der Beitrag gesendet wird.

Stimme alles, --- dass, das Lügen sind!!

Mehrmals musste mein Arbeitszimmer umgeräumt werden usw.

Aber witzig war es allemal. Mein Mann hat ungefähr 10 x ein Paket von mir in Empfang genommen mit den Worten: “Reinhard, ein Paket für die Post..“

Irgendwas war immer falsch .(Mikro im Bild, der Schrank hinter mir spiegelte, das Paket war falsch herum, Reinhard hat zu früh um die Ecke geschaut usw.usw.

Der Spruch verfolgt ihn noch bis heute.

Vielleicht kennt ja der ein oder andere von euch den Sketch von Loriot über

Erwin Lindemann, den Lottogewinner. Der Sketch traf es 100 %.w

Uns wurde abschließend noch gesagt, „Sie werden ab jetzt TV Beiträge mit anderen Augen sehen“--- wie wahr !! Es wurde doch viel getrickst und vieles wirkte im Beitrag anders als ich gedacht habe.

Aber, alles in allem war es ein tolles und lustiges Erlebnis, was mein Geschäft etwas angekurbelt hat und das Team war wirklich sehr, sehr nett. Der Beitrag hat mir, nach dem ersten Schock, auch recht gut gefallen.

Hier noch zwei Fotos, die wir privat gemacht haben, als die Beiden sich mit der Aufnahme beschäftigt haben und wir ein paar Minuten „drehfrei“ hatten.

Wenn ihr den Link anklickt, könnt ihr den kleinen Fehrnsehbeitrag sehen

http://www.radiobremen.de/mediathek/index.html?id=053561

TV Team bei der Arbeit                           Ein Schaf wird zum TV Star